CERTUSS Dampfkessel-Technologie von A-Z

Abgaswärmetauscher

Siehe Economiser

Absalzwärmetauscher

Die CERTUSS Absalzwärmetauscher werden ausschließlich in CERTUSS Dampfanlagen eingesetzt. Es handelt sich um Wärmetauscher mit Pufferspeicher. Sie dienen der Wärmerückgewinnung aus dem Absalzkondensat und heizen das nachzuspeisende Speisewasser im Speisewasserbehälter auf.

Armaturen

Die in den Schnelldampferzeugern von CERTUSS verbauten ARI-Armaturen stehen seit mehr als 60 Jahren für Qualität.

ASME

CERTUSS ist seit 2015 erfolgreich zertifiziert nach dem ASME Code. Hierbei handelt es sich um das international führende Regelwerk für die Konstruktion, Herstellung und Prüfung von Druckgeräten sowie druckführenden Komponenten.

Aufstellung

CERTUSS Dampfautomaten sind EG-baumustergeprüft. Sie fallen je nach Betriebsüberdruck unter die Kategorie I, II oder III nach der Europäischen Druckgeräte Richtlinie 97/23 EG. Die Aufstellung und der Betrieb sind in Deutschland bis zur Kategorie III genehmigungsfrei.

Befeuerung

Die Befeuerung erfolgt durch mit Pilotbrennern gezündete Gebläse-Brenner für Öl oder Gas. Auch eine kombinierte Befeuerung ist möglich. Die Leistung der Gebläse-Brenner ist auf die eingespeiste Wassermenge abgestimmt. Feuerungsautomaten der Firma Siemens regeln den Brennerstart. Die Beheizung der elektrischen Dampferzeuger von CERTUSS erfolgt über Elektro-Heizstäbe aus P 250GH oder Edelstahl.

CERTOMAT – CERTUSS Baureihe SC

Die Baureihe SC beinhaltet das serienmäßig eingebaute CERTOMAT System. Es stellt die Betriebszustände des Dampfkessels dar. Diese sind in Klartextanzeige ablesbar. Meldungen für detaillierte Auswertungen können gespeichert werden. Alternativ bietet CERTUSS die Baureihe TC mit Touch Control an.

CVE – CERTUSS Versorgungseinheit

Anschlussfertig montierte komplette Wasser-Versorgungseinheit von CERTUSS (CVE). Mit allen Komponenten, d.h. inklusive Kesselspeisepumpe, Speisewasserbehälter, Dampftrockner, Wasseraufbereitung und Abwassermischkühler etc.

Dampfautomaten

Ein überwiegend von der Firma CERTUSS verwendeter Begriff. Der Begriff Dampfautomaten dient der Abgrenzung von großen Industriedampfkesseln und -dampferzeugern und weist auf die neuere und kompaktere Bauart hin. Spätestens seit der Entwicklung der Thermotimat-Steuerung ist ein vollautomatisierter Dampfkesselbetrieb Realität geworden.

Economiser (Rauchgaswärmetauscher)

Mit eingebautem Economiser beträgt der Wirkungsgrad der CERTUSS Dampfkessel bis zu 98 Prozent statt bis zu 94 Prozent ohne Economiser. Bei steigendem Kesseldruck erhöht sich im Wasserrohrkessel die Sattdampf-Temperatur. Über einen Economiser kann diese spezifische Wärmeleistung an den Wärmeträger übertragen werden. Je nach Dampfautomat wird der Economiser CERTUSS oder der Economiser CERTECON benötigt.

Elektrodampfkessel

CERTUSS bietet neben öl-, gas- oder kombiniert befeuerten Dampfkesseln auch elektrisch betriebene Dampfkessel in 16 verschiedenen Leistungsgrößen an. Darunter E 100 und E 120 als die beiden "Großen" mit einer Dampfleistung bis 135 bzw. 160 kg/h. Die Elektrodampferzeuger von CERTUSS werden über Elektro-Heizstäbe beheizt.

Ersatzteile

Für CERTUSS Dampfautomaten gilt eine Ersatzteilversorgung innerhalb von 20 Jahren. Bitte wenden Sie sich dafür an unseren Kundendienst.

Feuerungsautomat

Feuerungsautomaten von Siemens für Öl- oder Gasbefeuerung regeln bei Dampfkesseln aus dem Hause CERTUSS den Start der Gebläse-Brenner.

GLT

Bauseitige Gebäude-Leittechnik von CERTUSS. Alle Signale können darin eingebunden werden.

Siehe Touch Control – CERTUSS Baureihe TC

Isolierung

Die bei anderen Dampfkesseln erforderliche Isolierung entfällt bei CERTUSS Dampfautomaten. Durch die 3-fache Verbrennungsluft-Vorwärmung bei CERTUSS entsteht gleichzeitig ein isolierender "Luftmantel". Andere Isoliermaterialien sind nicht nötig. CERTUSS Dampfautomaten fühlen sich nicht heiß an und stellen im Arbeitsbereich keine Gefahr dar.

Kolbenpumpe

Mittels Kolbenpumpen wird das Speisewasser in die Rohrschlange des Schnelldampferzeugers eingespeist. Hierbei entspricht die Wassermenge der Dampfleistung und verdampft in einem Durchlauf komplett. CERTUSS Schnelldampferzeuger sind mit Speck-Triplex-Kolbenpumpen ausgerüstet.

Leistung

Die Dampfleistung der CERTUSS Dampfautomaten variiert je nach Befeuerungsart und Modell zwischen 8 und 1.800 kg/h. Siehe dazu unsere Produktübersicht. Bei noch höherem Dampfleistungsbedarf bis zu 10.000 kg/h empfiehlt sich eine Mehrfachanlage.

Loos Schnelldampferzeuger

CERTUSS übernimmt 2009 den Produktbereich der Schnelldampferzeuger von LOOS International.

Pilotbrenner

Pilotbrenner dienen der Zündung der Gebläsebrenner in den Schnelldampferzeugern von CERTUSS. Ohne Pilotbrenner wäre die sofortige Bereitstellung von Dampf innerhalb von 5 Minuten nach dem Kaltstart nicht möglich.

Rauchgaswärmetauscher

Siehe Economiser

Sattdampf

Mit "gesättigtem Dampf" oder "Sattdampf" wird Dampf an der Schwelle zwischen Nassdampf und Heißdampf bezeichnet. Die von CERTUSS konstruierten Schnelldampferzeuger erzeugen einen qualitativ hochwertigen Sattdampf. Der zunächst hohe Restwasseranteil im Dampf wird durch den Einbau eines Überhitzers bzw. Dampftrockners auf ein Minimum reduziert.

Schnelldampferzeuger

Bei den Dampfautomaten und Dampfkesselanlagen von CERTUSS handelt es sich ausschließlich um moderne Schnelldampferzeuger in der Wasserrohrkessel-Bauweise. Aus der Not der Ölkrise der 70er Jahre geboren, ist diese energieeffiziente Technologie weiterhin weltweit auf dem Vormarsch.

Speisewasser

Das besondere Konstruktionsprinzip des Zwangsdurchlaufkessels erfordert bei CERTUSS eine Zuleitung von entsalztem Speisewasser in den Kessel. CERTUSS bietet Speisewasserbehälter in 5 Baugrößen für einen drucklosen Betrieb der CERTUSS Dampfautomaten an. Diese werden direkt per Dampfinjektor oder über eine eingebaute Heizschlange aufgeheizt.

Steuerung

Als Zusatzausrüstung der Dampfanlagen von CERTUSS wird die Thermotimat-Steuerung angeboten. Diese ermöglicht einen vollautomatischen Betrieb ohne Wartungspersonal. Das Starten und Abschalten der CERTUSS Dampfautomaten erfolgt z.B. über eine Wochen-Zeitschaltuhr, einen bauseitigen Fremdimpuls durch Maschinen oder per Datenübertragung. Eine Fernwartung ist digital direkt über Ethernet Switches möglich oder alternativ über Mobilfunk-Schnittstellen.

Thermotimat

Automatik für eine vollautomatische Steuerung der CERTUSS Dampfautomaten.

Touch Control – CERTUSS Baureihe TC

Die Touch Control Technik der TC-Baureihe von CERTUSS führt den Bediener selbsterklärend per Touchscreen durch alle Anwendungsschritte. Touch Control ermöglicht den Zugriff auf Zusatzfunktionen der Dampfanlagen und erinnert an Wartungstermine oder an weitere vorsorgliche Maßnahmen zum Erhalt der Betriebssicherheit. Über verschiedene Ebenen werden Bedienungen, Anzeigen, Programmierungen und Dokumentationen gespeichert. Inklusive Anschlussmöglichkeit an die Zentrale Leittechnik (ZLT) des Betreibers sowie an den CERTUSS Online-Support.

Überhitzer

"Überhitzer" ist gleichbedeutend mit "Dampftrockner". Wegen der Bauweise der CERTUSS Dampfkessel als Zwangsdurchlaufkessel sind Überhitzer im Wasserrohrkessel mit integriert. Sie sorgen für eine Reduzierung des Restwassergehaltes im Dampf.

Versorgungseinheit

Siehe CVE – CERTUSS Versorgungseinheit

Wasserrohrkessel

In Dampfkesseln der Bauart Wasserrohrkessel wird das Wasser in Rohren geführt. Die Schnelldampferzeuger von CERTUSS machen sich das Konstruktionsprinzip des Wasserrohrkessels zunutze.

Wirkungsgrad

Durch die spezielle 3-fache Verbrennungsluft-Vorwärmung bei CERTUSS Dampfkesseln wird ein im Vergleich zu anderen Dampferzeugern besonders hoher feuerungstechnischer Wirkungsgrad von 94 Prozent erzielt, bzw. 98 Prozent mit Economiser und 102 Prozent mit einem zweiten Wärmetauscher.

Zwangsdurchlaufkessel

Zwangsdurchlaufkessel sind eine spezielle Bauform der Wasserohrkessel, bei denen das Drucksystem wie bei CERTUSS Dampfkesseln aus einer beheizten Rohrschlange besteht, durch die das Speisewasser mittels einer Kolbenpumpe geleitet wird. Die Verdampfung und Überhitzung des eingespeisten Wassers erfolgt fortlaufend in einem Durchlauf.

Haben Sie Fragen oder Wünsche?

+49 (0)2151 578-0   |   Kontaktformular   |   Ansprechpartner

zur Desktop-Version der Seite zur Dektop-Version der Seite
Nach oben scrollen